Startseite
Programm
Referenten

   Gesponserter Link:
AVRecord

pdf Download Flyer

Veranstalter:

Akademie für Ganzheitliche Psychotherapie
Akademie für Ganzheitliche Psychotherapie (gemeinnützige Organisation)
Fortbildung in trauma- und körperorientierter schulenübergreifender Psychotherapie

Trauma-Institut-Leipzig
Trauma-Institut-Leipzig an der Akademie für Ganzheitliche Psychotherapie
Fortbildungszyklen für Traumafachberater und Psychotraumatherapeuten

Psychotraumazentrum Leipzig, e. V
Psychotraumazentrum Leipzig e. V.
SAFE®-Kurse - Sichere Ausbildung für Eltern zur Förderung einer sicheren Eltern - Kind - Bindung

Referenten

Zu den Abstracts bitte auf den jeweiligen Namen klicken.

Hauptreferenten

 

Rainer KrauseProf. Dr. phil. Dipl.-Psych. Rainer Krause aus Saarbrücken. Psychologiestudium in Tübingen und Zürich. Promotion und Habilitation mit empirischen Arbeiten zur Psychologie kreativer Prozesse bei Kindern. Erforschung affektiver nonverbaler Prozesse in den USA. (Ekman, Stern, Tomkins, Rosenthal, Siegman, Feldstein)
Psychoanalytische Ausbildung an der schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse. Lehrstuhl für klinische Psychologie und Psychotherapie Psychologisches Institut Saarbrücken. Forschungen über unbewusste Beziehungsgestaltungen in der Psychotherapie. Vorsitzender der Forschungskommission der deutschen psychoanalytischen Gesellschaft. Wissenschaftlicher Sachverständiger des Psychotherapieausschusses des Bundesausschusses zur Bewertung von Heilverfahren.

Mathias HirschDr. med. Mathias Hirsch aus Düsseldorf. Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Facharzt für psychotherapeutische Medizin - Psychoanalytiker (DGPT, affiliiertes Mitglied DPV), Gruppenanalytiker (DAGG, Sektion AG). In psychoanalytischer Praxis in Düsseldorf niedergelassen. Affiliiertes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf der DPV. Ehrenmitglied des Psychoanalytischen Seminars Vorarlberg (PSV) – Zweig des Innsbrucker Arbeitskreises für Psychoanalyse. Forschungsschwerpunkte: Psychoanalytische Traumatologie (insbesondere sexueller Missbrauch in der Familie), Psychoanalyse des Körpers, kulturpsychologische Themen, Psychoanalyse und Film.

George F. RhoadesPh.D. George F. Rhoades, Jr. (Hawaii, USA) ist Doctor of Philosophy in Clinical/Counseling Psychology, Chair of the ISSTD World seit 2003, Director of Trauma Training seit 2007 und Direktor der Ola Hou Klinik in Pearl City, Hawaii. Spezialist für die Organisation von psychotraumatischer Ersthilfe in Kriegs- und Katastrophenregionen (z. B. Sudan).

Uwe GielerProf. Dr. med. Uwe Gieler. Lehrstuhlinhaber an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Universitäts-klinikums Giessen und Marburg.
Facharzt für Dermatologie und Venerologie, 1990 Habilitation Dermatologie und Venerologie, 1993 in Psychosomatik. Seit 1995 C-3-Professor für Psychosomatische Medizin an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Gießen. Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.
Prof. Gieler leitet zudem seit 2001 die Neurodermitis-Schulungs-Akademie Hessen-Thüringen im Rahmen des bundesweiten AGNES-Projekts und ist Leiter und Koordinator der Psychotherapie-Weiterbildungsstätte Marburg-Kassel-Gießen der Landesärztekammer Hessen.

Peter JoraschkyProf. Dr. med. Peter Joraschky aus Dresden. Studium der Medizin in München
Facharztweiterbildung in Psychiatrie, Neurologie sowie Psychoanalyse in Ulm
Habilitation für Psychosomatische Medizin und Psychiatrie an der Universität Erlangen
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Nervenarzt
Seit 1998 Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Psychoanalytiker (DPV), Organisator der jährlichen Dresdner Körperbildwerkstatt an der Universität Dresden.

Harald J. FreybergerProf. Dr. Harald J. Freyberger ist ordentlicher Professor für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universität Greifswald und Direktor der entsprechenden Universitätsklinik an den Standorten Stralsund und Greifwald. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte betreffen Diagnostik und (genetische) Epidemiologie, Dissoziations- und Traumaforschung sowie Psychotherapieforschung. Er ist Mitherausgeber der Zeitschriften Trauma & Gewalt, Psychodynamische Psychotherapie und der Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie.

Renate HochaufDr. rer. nat. Dipl.-Psych. Renate Hochauf aus Altenburg (Thüringen) ist eine in Deutschland sehr bekannte Psychotraumatologin und Ausbilderin in diesem Fachgebiet. Sie arbeitet mit einer z. T. selbstkreierten imaginativen Paralleisierungsmethode sehr erfolgreich im Bereich von Komplextraumatisierungen, worüber Sie mehrfach publiziert hat. Sie ist Psychoanalytikerin und Spezialistin für die Behandlung von frühen Störungen sowie von pränatalen und Geburtstraumatisierungen.

Sabine Trautmann-VoigtDr. phil., Dipl.-Psych. Sabine Trautmann-Voigt aus Bonn. Studium der Germanistik, Kunstgeschichte, Pädagogik, Psychologie und Sport-wissenschaft, Tanz- und Ausdruckstherapie in den USA (ADTR), Promotion zur Tanztherapie an der Uni Oldenburg. Tätig in klinischen und lehrenden Settings seit 1979. Niedergelassen in psychotherapeutischer Praxis als Psychologische und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Bonn seit 1989, Leitung des Deutschen Instituts für tiefenpsychologische Tanztherapie und Ausdruckstherapie (DITAT) und der Köln Bonner Akademie für Psychotherapie (KBAP), Lehrbeauftragte an der Uni Bonn, Psychologisches Institut, Bereich Diagnostik, Herausgeberin und Redaktionsleitung der Zeitschrift für Tanztherapie.

Thomas ReinertDr. med. Thomas Reinert aus Velbert-Langenberg (Nordrhein-Westfalen). Facharzt für Neurologie/Psychiatrie und für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytiker (DGIP, DGPT, DAGG), Lehranalytiker (DGIT/DGPT), Chefarzt der Fachklinik Langenberg (Fachkrankenhaus für Suchtkrankheiten) in Velbert.
Besondere Arbeitsschwerpunkte: Psychodynamik der Suchtkrankheiten; körperorientierte-analytische Langzeitbehandlungen von Borderline-Patienten.

Manfred ThielenDr. phil, Dipl.-Psych. Manfred Thielen aus Berlin. Zusammen mit Dr. Thomas Busch (+2006) Gründung (1996) und Leitung des Berliner „Instituts für Körperpsychotherapie“, das Aus-Fort- und Weiterbildungen in Körperpsychotherapie durchführt.
Autor diverser Fachartikel und Herausgeber des Buches: “Narzissmus. Körperpsychotherapie zwischen Energie und Beziehung“ (Berlin 2002).
Referent auf verschiedenen wissenschaftlichen Kongressen und Symposien zur Psychotherapie und Körperpsychotherapie. Leitung und Mitarbeit in den 3 Kongresskomitees der DGK (seit 1998). 2001-2005 Mitglied des Vorstandes der Berliner Psychotherapeutenkammer (PTKB), ab 2005  Delegierter der PTKB und der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), Mitglied des Redaktionsbeirates des „Psychotherapeutenjournal“, Sprecher der Berliner Kammerfraktion „Bündnis für psychische Gesundheit“ (Zusammenschluss von 13 Berufs- und Fachverbänden).
Seit 2003 Vorsitzender der „Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie“ (DGK).

Thomas LoewProf. Dr. med. Thomas Loew aus Regensburg. Lehrstuhlinhaber für Psychosomatische Medizin an der Medizinischen Klinik II des Klinikums der Universität Regensburg. 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Psychosomtische Medizin und Psychotherapie, Sprecher der Direktorenkonferenz Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Marianne Eberhard-KaecheleMarianne Eberhard-Kaechele aus Leverkusen. Geboren 1958 in Kanada. Tanz- und Ausdruckstherapeutin B.F.A. (CDN); Ausbilderin, Lehrtherapeutin und Supervisorin BTD; Heilpraktikerin für Psychotherapie. European Certificate for Psychotherapy. Tanztherapiestudium in Kanada, Ausdruckstherapiestudium in der Schweiz, Promovendin der Universität Witten-Herdecke. Wissenschaftliche Leitung des Langen Instituts für Tanz- und Ausdruckstherapie, Düsseldorf, Lehrbeauftragte der Hochschule für bildende Kunst, Dresden, Studiengang Kunsttherapie. Seit 1983 praktische Tätigkeit, aktuell an der Klinik Wersbach für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin und in eigener Praxis. Publikationen, Vortrags- und Referententätigkeit, u. a. 17 Jahre bei den Lindauer Psychotherapiewochen, diverse Vorstandsaktivitäten.

WirthProf. Dr. habil., Dipl.-Psych. Hans-Jürgen Wirth, Psychoanalytiker, Psychologischer Psychotherapeut, arbeitet als Psychoanalytiker und psychoanalytischer Paar- und Familientherapeut in eigener Praxis in Gießen. Lehrt an der Universität Bremen Psychoanalyse mit Schwerpunkt Prävention, Psychotherapie und psychoanalytische Sozialpsychologie. Gründer und Verleger des Psychosozial-Verlages.
Herausgeber der Buchreihe /Bibliothek der Psychoanalyse,/ Mitherausgeber der Buchreihe /Psyche und Gesellschaft/ (zusammen mit Johann August Schülein, Wien). Mitherausgeber der Zeitschrift /psychosozial./ Mitbegründer und Redaktionsmitglied der Zeitschrift /Psychoanalytische Familientherapie./ Dozent am »Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Giessen e. V.« und in der »Sektion Paar-, Familien- und Sozialtherapie« dieses Instituts. Wichtigtse Publikation: Narzissmus und Macht. Zur Psychoanalyse seelischer Störungen in der Politik. Giessen 2002.

Irina und Ralf VogtDipl.-Psych. Irina Vogt aus Leipzig. Psychotraumatologin, Tiefenpsychologin, Analytische Körperpsychotherapeutin und EMDR-Therapeutin. 12-jährige Tätigkeit als klinische Psychologin und Psychotherapeutin. Seit 1992 Niederlassung als psychologische Psychotherapeutin in Mecklenburg-Vorpommern / ab 2000 in Sachsen.
Behandlungskonzept für dissoziative Identitätsstörungen nach Huber (Kassel). Seit 2000 Mitentwicklung des Somatisch-Psychologisch- Interaktionalen Modells zur Behandlung Komplextraumatisierter u.a. Störungen (SPIM-20-KT als trauma- und körperorientiertes Einzel- und Gruppentherapiekonzept. Darin Beiträge zum Kreativspiel und Nutzung beseelbarer Therapieobjekte). Leiterin der Akademie für Ganzheitliche Psychotherapie und des Trauma-Instituts-Leipzig.

Irina und Ralf VogtDr. rer. nat. Dipl.-Psych. Ralf Vogt aus Leipzig. Psychotraumatologe, Psychoanalytiker, Analytischer Körperpsychotherapeut, Familientherapeut und EMDR-Therapeut. 8 jährige Tätigkeit als klinischer Psychologe in einer psychiatrischen Klinik in Sachsen. Seit 1992 Niederlassung als psychologischer Psychotherapeut in Sachsen.
Seit 1996 Entwicklung des Behandlungskonzeptes der beseelbaren Therapieobjekte (Vogt, 2004). Seit 2000 Entwicklung des Somatisch-Psychologisch -Interaktionalen Modells zur Behandlung Komplextraumatisierter u.a. Störungen (SPIM-20-KT als trauma- und körperorientiertes Einzel- und Gruppentherapiekonzept. Manualisiertes Vorgehen und Evaluation in Vogt (2007)). Leiter der Akademie für Ganzheitliche Psychotherapie und des Trauma-Instituts-Leipzig.

 

Weitere Referenten

 

Gaby Kluwe-SchlebergerDipl.-Psych. Gaby Kluwe-Schleberger ist Tiefenpsychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in privater Niederlassung in Rohr (Thüringer Wald).
Diplompsychologin, Diplomsozialarbeiterin sowie Abschlüsse in Pädagogik.
Psychotraumatologin, EMDRIA-Facilitatorin u. Supervisorin, EMDR-Therapeutin, Supervisorin BDP, Suchttherapeutin GSM, Hypnotherapeutin, Heilpraktikerin.
Lehrtherapeutin und Supervisorin an der Akademie für Psychotherapie (AfP) und Facilitatorin PITT (Reddemann)
Lehraufträge: FH Merseburg, FS Weimar
Gründerin des Thüringer Traumanetzwerk-Zentrums (ThüTZ - Ausbildungscurriculum)
Sachverständigengutachterin für die Bereiche Forensik, Renten, Familie, Asyl.

Barbara ZetlerDipl.-Med. Barbara Zetler aus Naumburg ist Fachärztin für Innere Medizin und Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin sowie Fachpsychotherapeutin für Traumatherapie. Sie arbeitet als Oberärztin in der Psychiatrischen Abt. des Carl-von-Basedow- Klinikums Merseburg / Querfurt auf der Psychotherapie-Station und beschäftigt sich seit Jahren schwerpunktmäßig mit der Behandlung von Traumafolgestörungen.

Andreas SchwarzerDr. Andreas Schwarzer aus Leipzig. Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin.

Franziska Schlensog-SchusterDr. med. Franziska Schlensog-Schuster aus Leipzig ist approbierte Ärztin und SAFE®-Mentorin, bindungsorientiertes Fortbildungsprojekt für junge Eltern nach PD Dr. med. KH Brisch, LMU-München, welches in Kooperation mit der Universitätskinderklinik Leipzig organisiert ist. Seit 2006 Ärztin in Weiterbildung für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätskinderklinik Leipzig. Seit 2008 Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik, -psychotherapie der Universität Leipzig. 2007 Gründung des Psychotraumazentrum Leipzig e.V. (Vereinsvorsitzende). Seit 2008 Ausbildung zur Psychotraumatherapeutin am TIL (Trauma-Institut-Leipzig). Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Kinder- und Jugendpsychotherapie und Psychosomatik.

Dagmar BergmannDagmar Bergmann aus Leipzig. Physiotherapeutin, Traumafachberaterin am Trauma-Institut-Leipzig, SAFE-Mentorin. Seit 1991 als Physiotherapeutin in eigener Praxis tätig.
Viele berufsbezogene Weiterbildungen u. a. 2003 Abschluss Osteopathie (D.O.B.T) und diverse weitere Fortbildungen in trauma- u. körperorientierter Psychotherapie.
Mitbegründerin des Psychotraumazentrum Leipzig (PTZ)

Wiebke BrunsDipl.-Psych. Wiebke Bruns aus Berlin. Diplom-Psychologin, Mitbegründerin des Psychotraumazentrums Leipzig e.V., SAFE®-Mentorin (bindungsorientiertes Fortbildungsprojekt für werdende Eltern nach Brisch, LMU-München), Körpertherapeutin und staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin. Selbstständige Kursleitertätigkeit im Bereich Psyche und Körper. Mehrjährige klinische Tätigkeit als Psychologin. Seit 2003 Fortbildungen in trauma- und körperorientierter Psychotherapie am Trauma-Institut-Leipzig, Traumafachberaterin und seit 2006 Ausbildung zur tiefenpsychologischen Psychotherapeutin am Köln-Bonner-Ausbildungsinstitut (kbap).

Dušan HajdukDušan Hajduk aus Leipzig. Pädagoge und Traumafachberater am Trauma-Institut-Leipzig. Universitätsdozent und Sprachmittler in Leipzig und Halle. Fortbildungen in trauma- und körperorientierter Psychotherapie.

Meike MartensMeike Martens aus Köln ist Dokumentar- und Kinderfilmproduzentin. Seit 2001 Realisation nationaler und internationaler Koproduktionen. 2007 Gründung der eigenen Firma in Köln. Fortbildungen in trauma- und körperorientierter Psychotherapie seit 2003, Traumafachdozentin des Trauma-Institut-Leipzig (TIL).

Robert RichterRobert Richter aus Rathendorf bei Leipzig ist Logopäde und Traumafachberater in Fortbildung. Er arbeitet in freier Praxis und überregionalen Projekten mit dem Schwerpunkt Redeflußstörungen (Stottern, Poltern), außerdem Lehrtätigkeit auf dem Gebiet Stottern / Poltern. Zahlreiche Fortbildungen in trauma- und körperorientierter Psychotherapie.

Beate SiegertBeate Siegert aus Leipzig ist selbständige Augenoptikerin und Gründungsmitglied und Vorsitzende des Psychotraumazentrums Leipzig e.V.,  Traumafachberaterin (TIL – Trauma – Institut – Leipzig) und SAFE®-Mentorin (bindungsorientiertes Fortbildungsprojekt für junge Eltern nach Brisch, LMU-München.). Fortbildungen in trauma -und körperorientierter Psychotherapie seit 1999.

Anne-Sophie WetzigAnne-Sophie Wetzig aus Leipzig ist Assistenzärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Traumafachberaterin am Trauma-Institut-Leipzig. Fortbildungen in trauma- und körperorientierter Psychotherapie.